Get Adobe Flash player

amacord shop amazon iTunes amacord shop
amarcord: The Book of Madrigals DVD Acapella Festival


Newsletter subscribe
Newsletter unsubscribe
Welcome at amarcord.
Immerse yourself in our world of vocal music and let yourself be fascinated by the diversity of the human voice.
December 20th 2014
Farewell from the Hilliard Ensemble


Dear David, Gordon, Rogers, and Steven – dear Hilliards!

Today is not going to be an easy day for you. After forty years on stage together, you will be giving your last concert tonight....


November 29th 2014
Advent ante portas

After multiple executions of the Seven Deadly Sins (musically, that is) and avoiding the pitfalls of November viral load, we are finally entering into Advent season....


Amarcord Mediathek
  • Heute vor 80 Jahren verfügten die Nazis die Zwangsauflösung einer Vokalgruppe, die für viele zum Inbegriff der Ensemblekunst geworden ist: die Comedian Harmonists. In unserer Heimatstadt Leipzig feierten sie als Teil einer Revue ungeahnte Erfolge, hier sollten sie Anfang 1930 auch ihren Durchbruch mit einer eigenen Varieté-Show erleben. Mit Schreiben vom 22. Februar 1935 wurden Robert Biberti, Ari Leschnikoff und Erwin Bootz in die Reichsmusikkammer aufgenommen. Ihnen wurde zugleich die Möglichkeit genommen, weiterhin mit den ?Nichtariern? Erich Collin, Roman Cycowski und Harry Frommermann zu musizieren, deren Aufnahmeantrag abgelehnt worden war. Der Brief endet mit ?Im Auftrag: gez. Ihlert?, geschrieben wurde er im Namen des Präsidenten der Reichsmusikkammer: Richard Strauss. An dieser Stelle seien mir einige persönliche Literaturempfehlungen für Interessierte gestattet, zuallererst Eberhard Fechners ?Die Comedian Harmonists?. Über die ambivalente Persönlichkeit von Richard Strauss ist viel Aufschlussreiches in Stefan Zweigs Autobiographie ?Die Welt von Gestern? zu erfahren. Und über Kunst unter den Bedingungen der Diktatur findet sich Bedenkenswertes in Alex Ross? ?The Rest is Noise ? Das 20. Jahrhundert hören?. Namentlich die Kapitel über Schostakowitsch und Strauss gehören für mich zum Besten, was zum Thema geschrieben wurde. - Daniel mehr
  • Studio day...final cut on our new album with pre-Bach stuff from St. Thomas. Save the date: spring '15! mehr
  • Hi from our kick-off meeting 2015...stay tuned, it's gonna be an exciting musical year! mehr
  • Wir wünschen Euch allen einen nicht zu lauten Jahresausklang und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches 2015...! ..................................... We wish you a good and save transition into a successful and happy new year 2015...! mehr
  • The amarcords wish you all a merry Christmas and joyful holidays! mehr
  • Farewell from the Hilliard Ensemble Dear David, Gordon, Rogers, and Steven ? dear Hilliards! Today is not going to be an easy day for you. After forty years on stage together, you will be giving your last concert tonight. We are glad we can listen to you one more time. For us, too, an important chapter in the group?s history is coming to an end ? the most important one. Half of our lives you have been accompanying us: besides our years in St. Thomas?s Boys Choir, your influence on our development is the most precious thing we have. Without you we wouldn?t be what we are today ? and amarcord probably not our profession. For us, you turned from adored ideals to respected colleagues to fatherly friends (?oh, that bad, just like family?, you might reply). You redefined the musical standard of what?s possible in making music together. The artistic heights and the creative depths you have reached are breathtaking (?with no additional oxygen?, you might reply). Nevertheless, the real achievement might be your maintaining to be the most decent, approachable, entertaining bunch of people for whom tireless commitment for the young generation was a concern of the heart. Perhaps you don?t even know it: in this, you are as much ideals as you are as singers. And in all this, you have been encouraging us just like many other groups on their way. We all will carry on the Hilliard spirit in our hearts and keep it alive. Once we miss you we will still have recordings and memories ? and inspiration for years to come. With kind regards, melancholy and grateful The amarcords Daniel, Frank, Holger, Robert, and Wolfram ------------------------------------ Abschied vom Hilliard Ensemble Lieber David, Gordon, Rogers und Steven ? liebe Hilliards! Der heutige Tag wird für Euch kein leichter sein. Nach 40 gemeinsamen Jahren gebt Ihr heute Abend Euer letztes Konzert. Wir freuen uns sehr, Euch ein letztes Mal hören zu können. Auch für uns geht damit ein wichtiges Kapitel unserer Gruppengeschichte zu Ende ? das wichtigste. Unser halbes Leben begleitet Ihr uns nun: die Prägung, die wir durch Euch erfahren haben, ist neben der Thomaner-Zeit das kostbarste, was wir haben. Ohne Euch wären wir nicht die geworden, die wir heute sind ? und amarcord wohl auch nicht unser Beruf. Über die Jahre seid Ihr für uns von angehimmelten Vorbildern erst zu geschätzten Kollegen, dann zu väterlichen Freunden geworden (?also wie Familie, wirklich so schlimm?? ? würdet Ihr ganz englisch erwidern). Ihr habt die Maßstäbe dessen, was im gemeinsamen Musizieren zu erreichen ist, neu definiert. Schwindelerregend sind die künstlerischen Höhen und gestalterischen Tiefen, zu denen Ihr vorgedrungen seid (?ohne Verwendung von zusätzlichem Sauerstoff? ? Eure Entgegnung). Womöglich aber ist die eigentliche Leistung, dass Ihr bei all dem die bodenständigsten, nahbarsten, unterhaltsamsten Männer geblieben seid, denen das Engagement für den Nachwuchs stets ein Herzensbedürfnis gewesen ist. Vielleicht wisst Ihr es gar nicht: Ihr seid darin genauso Vorbild wie als Sänger. Und so habt Ihr uns wie viele andere Gruppen auf dem eigenen Weg ermutigt und begleitet. Wir alle werden den Hilliard-Geist im Herzen tragen und Eure Lebensleistung lebendig halten. Nun bleiben uns Aufnahmen und Erinnerungen ? und Inspiration für kommende Jahre. Wir grüßen Euch wehmütig und dankbar Eure amarcords Daniel, Frank, Holger, Robert und Wolfram mehr
  • Danke, Dresden, für diesen tollen Abend in der Dreikönigskirche!! mehr
  • Achtung, Dresdner! Für unser Konzert in der Dreikönigskirche am morgigen 16.12. gibt es eine Programmänderung. Statt des angekündigten "In nativitate Domini - Weihnachtliche Vokalmusik aus Mittelalter und Renaissance" wird das Programm "Coming Home for Christmas - Weihnachtslieder aus aller Welt" erklingen. mehr
Follow us: